Gute Beispiele aus Kommunen


 
eine Menschenmenge in einem Saal

Gutes Beispiel

Kommunaler Flüchtlingsdialog im Landkreis Heidenheim

Draußen vor der Waldkirche reckten die Bäume ihre kahlen Äste in den Himmel. Typisch Februar eben. Doch drinnen wurde an diesem Tag ein bunter Strauß an Gedanken gebunden, wie Integration von geflüchteten Menschen funktionieren kann. Dies war das Thema des „Kommunalen Flüchtlingsdialogs im Landkreis Heidenheim“. Und der machte Mut. weiterlesen

Zukunftswerkstatt Flüchtlingsdialog

Gutes Beispiel

Die Zukunftswerkstatt in Rielasingen-Worblingen

 In der Gemeinde Rielasingen-Worblingen am Bodensee kamen mehr als 50 ehrenamtliche Helfer zusammen, um ihre Integrationsaktivitäten zu koordinieren und neue Vorhaben auf den Weg zu bringen. Dabei wurden nicht nur gemeinsam getragene Leitsätze formuliert, sondern auch konkrete Projekte geplant. weiterlesen

„sprachlos im Dialog“ in Friedrichshafen

Gutes Beispiel

Der Friedrichshafener Frühstücksbus

Der „Frühstücksbus“ in Friedrichshafen bringt die Menschen zusammen. Als innovatives Format schafft er Begegnungsräume zwischen Geflüchteten und Einheimischen. Realisiert werden konnte das Projekt nur, weil eine breite Allianz hinter der Idee steht. weiterlesen

ZweiFrauen im Gespräch

Gutes Beispiel

Frauen diskutieren in Schwäbisch Gmünd

Die Mehrzahl der Flüchtlinge, die in den letzten Monaten und Jahren nach Deutschland gekommen sind, sind Männer. Doch auch viele Frauen haben sich - allein oder mit Kindern -  auf den langen, beschwerlichen Weg gemacht. Und die ehrenamtliche Arbeit für geflohene Menschen wird überwiegend von Frauen geleistet. So kamen in Schwäbisch Gmünd über 100 Frauen zum Frauendialog Flüchtlingsfragen zusammen. weiterlesen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines Workshops

Gutes Beispiel

Kommunaler Flüchtlingsdialog in Ulm

Am 26. November 2016 trafen sich über 120 Menschen der Stadt zum ersten „Kommunalen Flüchtlingsdialog Ulm“ in der Volkshochschule. Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Verwaltung, Ehrenamtliche aus Vereinen, Verbänden und Organisationen, Bürgerinnen und Bürger sowie neu Hinzugekommene machten sich ein Bild über die aktuelle Situation und entwickelten Perspektiven für ein Zusammenleben. weiterlesen

Zwei Frauen im Gespräch

Gutes Beispiel

Erster Flüchtlingsdialog in Ostfildern

Zum ersten kommunalen Flüchtlingsdialog in Ostfildern kamen über 70 Frauen und Männer zusammen. Ehrenamtliche Helfer, Fachleute aus der Stadtverwaltung und geflohene Menschen sprachen über die Situation in der Stadt und berieten über weitere Schritte auf dem Weg zur Integration der neu angekommenen Menschen. Gemeinsam entwickelten sie konkrete Ideen für das künftige Zusammenwachsen und Zusammenleben. weiterlesen