Name der Stadt oder Gemeinde
Korntal-Münchingen-> www.korntal-muenchingen.de

Einwohnerzahl
19368

Landkreis
Ludwigsburg

Regierungsbezirk
Stuttgart

Name und Adresse der Kontaktperson für den Kommunalen Flüchtlingsdialog:
Matthias Rees, Saalplatz 4, 70825 Korntal-Münchingen

Telefon der Kontaktperson
0711 / 8367-1307

E-Mail der Kontaktperson
rees@korntal-muenchingen.de

Bitte beschreiben Sie kurz die Zielsetzung, das Format und die methodische Umsetzung des Flüchtlingsdialogs.

Durchführung am 19.11.2016, 14.00 bis 18.00 Uhr

  • gemeinsame Infomationsbasis
  • Unterstützung der  Flüchtlingsarbeit
  • neue Ideen und Sichtweisen aufzeigen, konkrete Maßnahmen entwickeln

Mit Hilfe der World Café Methode sollen Fragen rund um die Integration in Konrtal-Münchingen beantwortet und diskutiert werden.

Was war in Ihrer Kommune der konkrete Anlass für die Durchführung eines Flüchtlingsdialogs? Welche Ausgangssituation fanden Sie vor?

Bereits Ende Juni gab es ein erstes Integrationsforum mit den örtlichen Kirchen / Verbänden / Vereinen.

Zum zweiten Integrationsforum sollten weitere interessierte Bürger sowie die Flüchtlinge selbst zu Wort kommen.

Wer hat diese Aufgaben übernommen? Für welche Aufgaben haben Sie Beratungs- und Moderationsleistungen in Anspruch genommen?

Dip. Ing. Claudia Peschen, Ludwigsburg

  • Vorbereitungsgespräch am 19.10.2016
  • Moderation am 19.11.2016 während des Integrationsforums

Welche Themen wurden im Flüchtlingsdialog diskutiert und bearbeitet?

  • aktuelle Zahlen und Hintergrundinfos zur derzeitigen Situation in Korntal-Münchingen
  • Berichte eines Flüchlings zu Herkunft/ Beruf / Situation und Erwartungen an Integration

    Bitte nennen Sie die Teilnehmergruppen und die Anzahl der Personen, die an dem Flüchtlingsdialog teilgenommen haben.

    • Aktive aus dem Freundeskreis Asyl,
    • Mitarbeiter der Stadtverwaltung
    • Flüchtlinge aus einer AU
    • Bürger aus Korntal-Münchingen
    • GO Teilnehmer

    Wie zufrieden sind Sie mit dem Ablauf der Dialogveranstaltung(en)? (Format, Struktur, Moderation, Transparenz, fairer und respektvoller Umgang, Informationsmaterial etc.)

    Wie zufrieden sind Sie mit den Ergebnissen der Dialogveranstaltung(en)? (Diskussionsqualität, Erkenntnisse, Ergebnisse, anderer Mehrwert etc.)

    Mit dem Ablauf der Dialogveranstaltung sind wir, die Stadtverwaltung, sehr zufireden. Die Resonanz war durchweg positiv.

    In den Kleingruppen zu den einzelnen Themenbereichen kam ein guter Austausch zustande.

    Es konnten  viele Ergebnisse zusammen getragen werden, die im Plenum allen vorgestellt wurden.

    Die Veranstaltung konnte genutzt werden, um neue Kontakte zu knüpfen und bereits bestehende Kontakte zu pflegen.

    Nennen Sie drei wichtige Ergebnisse bzw. konkrete Maßnahmen, die im Flüchtlingsdialog erarbeitet wurden.

    Wie schätzen Sie die Wirkung des Flüchtlingsdialogs ein: Werden die Ergebnisse des Flüchtlingsdialogs in Ihrer Kommune zu weiteren Handlungen bei Akteuren aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft führen? Welche konkreten Schritte wurden dazu vereinbart?

    • Im Themenbereich Arbeit wurde über eine Börse diskutiert, wo ehrenamtliche Tätigkeiten für Flüchtlinge gelistet sein könnten.
    • Gegen den Mangel an Kindergartenplätzen sollen ehrenamtliche Angebote ausgeweitet werden.
    • Stadtrundgang für Flüchtlinge

    Durch Eintragen in verschiedene Listen konnten wir konkret neue Ideen und Aufgaben verteilen. Bericht im Amtsblatt mit Aufruf zur Mitarbeit.

    Wie hoch schätzen Sie die in Ihrer Kommune entstandenen Kosten für Organisation und Durchführung der Flüchtlingsdialoge ein? (Beratungs- und Moderationskosten, Sachmittel etc.)

    Stehen Aufwand und Ergebnis in einem guten Verhältnis?

    Beratungs- und Moderationskosten: 749,70 €

    Materialkosten: 50,00 €

    Snacks und Getränke: 250,00 €

    Was würden Sie beim nächsten Mal anders machen?

    Welche Verbesserungsvorschläge haben Sie, insbesondere auch im Hinblick auf die Rahmenbedingungen?

    Für das nächste Treffen dieser Art werden wir früher und noch intensiver Werbung schalten.