Integrationsthema

Wohnen und Unterbringung

Wie können Engpässe überwunden und Kommunen entlastet werden? Hier finden Sie Themeninformationen zur Integration von Flüchtlingen in den Bereichen Wohnen und Unterbringung.

Link/Empfehlung

Quartier 2020 - Gemeinsam. Gestalten

Um den demografischen und sozialen Herausforderungen zu begegnen, benötigen wir neue Strukturen des Zusammenlebens. Die Strategie des Ministeriums für Soziales und Integration „Quartier 2020 - Gemeinsam.Gestalten.“ begleitet und unterstützt Kommunen bei der Etablierung und Weiterentwicklung von Quartieren vor Ort. weiter zum Ministerium

Link/Empfehlung

Flüchtlinge willkommen heißen und Wohnraum vermitteln

Warum können geflüchtete Menschen in Deutschland nicht einfach in WGs oder anderen privaten Wohnsituationen wohnen statt in Massenunterkünften?! Flüchtlinge Willkommen findet eine Lösung für diese Frage und bringt Wohnraumgebende und geflüchtete Menschen zusammen, um ein privates Zusammenleben zu initiieren. weiterlesen

Link/Empfehlung

Wohnen – Schlüssel zur Integration - Neue Nachbarn: Geflüchtete als Mieter

Wenn wir Wohnen als einen wesentlichen Faktor der Integration verstehen, dann erfasst dies die kulturelle und religiöse Veränderung in unserer Gesellschaft als einen permanenten Prozess. Es geht um eine Veränderung unserer Quartiere, unserer Wohnformen. Was wir heute bei der Aufnahme von Geflüchteten tun, können wir so ausrichten, dass es zur kommenden Einwanderungsgesellschaft passt. weiterlesen

Link/Empfehlung

Privater Wohnraum für Flüchtlinge – Was ist zu beachten?

Die Stadt Hamburg informiert über die Bedingungen, die für die Vermietung von privatem Wohnraum an Flüchtlinge erfüllt werden müssen und gibt eine Übersicht über häufig gestellte Fragen und Antworten. weiterlesen

Link/Empfehlung

Bürgerverträge zur Flüchtlings­unterbringung in Hamburg

Die Bürgerschaft der Stadt Hamburg hat mit mehreren Bürgerinitiativen "Bürgerverträge" geschlossen, die u.a. Zahl, Ort und Dauer der Unterbringung von Flüchtlingen verbindlich regeln sollen. Zugleich wurde ein Konsens mit den Initiatoren der Volksinitiative „Hamburg für gute Integration“ gefunden. Das Konsenspapier und dieVerträge sind beigefügt. weiterlesen

Themendossier

Unterbringung und Wohnen von Flüchtlingen: Engpässe überwinden – Kommunen entlasten

Die Publikation der Robert Bosch Expertenkommission zur Neuausrichtung der Flüchtlingspolitik empfiehlt Maßnahmen und schlägt Ziele für die Unterbringung und das Wohnen von Flüchtlingen vor. weiterlesen

Videos


 

Video

Integration in Oldenburg

Die Stadt Oldenburg hat in einem mehrmonatigen Prozess unter Beteiligung aller Akteure ein neues Integrationskonzept auf den Weg gebracht. weiterlesen

Video

Kommunales Integrationsmanagement - Wie funktioniert das?

Nach wie vor steht das Thema Integration von geflüchteten Menschen im Zentrum der öffentlichen Diskussion. Dabei spielen Kommunen eine entscheidende Rolle. Viele Kommunen stehen vor der Frage, wie ein kommunales Integrationsmanagement ausgestattet sein könnte. Das Erklärvideo von KGSt in Kooperation mit Robert Bosch Stiftung und Bertelsmann Stiftung gibt hierzu Empfehlungen und erläutert den gleichnamigen zweiteiligen Bericht. weiterlesen