Bitte machen Sie Angaben zu Ihrer Suche

  

Aidlingen

... Gemeinde Aidlingen Unter den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde bestand großer Informationsbedarf, es gab ein stark wahrnehmbares Interesse am Thema Integration - sowohl in der Bevölkerung als auch bei den[...] ... weiterlesen

  

Markdorf

... Stadt Markdorf Mit dem kommunalen Flüchtlingsdialog sollte ein geplantes Bauvorhaben für die Anschlussunterbringung von Menschen mit Fluchterfahrung gewonnen weitere Bürgerinnen und Bürger in den Integrationsprozess eingebunden[...] ... weiterlesen

Rielasingen-Worblingen

Rielasingen-Worblingen

... In Rielasingen-Worblingen wird die Integration geflüchteter Menschen als gesamtgesellschaftliche Aufgabe verstanden. Während die Stadt vor kurzem die Stelle einer Flüchtlingsbeauftragen geschaffen hat, schlossen sich in der Zivilgesellschaft ehrenamtliche Helfer zu einem „Unterstützerkreis“ zusammen. Entsprechend positiv war die Resonanz zum Kommunalen Flüchtlingsdialog, der am 10. November ... weiterlesen

  

Rems-Murr

... Landkreis Rems-Murr Der Rems-Murr-Kreis hat zum 1.3.2016 erstmals die Vollzeitstelle der Integrationsbeauftragten besetzt. Eine Integrationsstrategie für die nächsten Jahre zu erarbeiten, war Anlass für den[...] ... weiterlesen

Erste Ergebnisse in Baden-Württemberg

Erste Ergebnisse in Baden-Württemberg

... Evaluation der Kommunalen Flüchtlingsdialoge in Baden-Württemberg Die Bertelsmann Stiftung und die Universität Hohenheim legen einen Zwischenbericht der Evaluation vor. Die Bewertung durch die Teilnehmenden war größtenteils positiv: 86% vergaben ein „gut“ oder „sehr gut“ als Note. Aber es gibt auch Verbesserungspotenzial. Wie wollen wir zukünftig zusammenleben? Das ist das Thema der ... weiterlesen

Teilnehmerakquise

Teilnehmerakquise

... Vielfältige Teilnehmergruppe Innerhalb eines Flüchtlingsdialogs sollten möglichst viele verschiedene gesellschaftliche Hintergründe und Erfahrungen vertreten sein, d. h., die Teilnehmer sollten ein vielfältiges Abbild der gesamten Bewohnerschaft des Quartiers, der Gemeinde, der Stadt, der Region etc. ergeben. Bemühen Sie sich daher um eine vielfältige Teilnehmerschaft, die sich aus Jung und ... weiterlesen

Themen-Landkarte

Themen-Landkarte

... Ziel der Themen-Landkarte ist es, Transparenz über die Vielfalt der damit verbundenen Themen-Felder zu schaffen. Sie hilft, die wesentlichen Themen-Felder zu identifizieren. Damit können dann auch Dialog-Veranstaltungen strukturiert werden. Insgesamt dient sie dazu, einen inhaltlich-sachlichen Rahmen für die Flüchtlingsdialoge zu schaffen. Aufbau Die Themen-Landkarte besteht aus zwei ... weiterlesen

Akteurs-Analyse

Akteurs-Analyse

... Ziel ist es nicht nur um verfasste Akteure (Vereine, Initiativen, Verbände etc.), sondern auch nicht-verfasste Akteure (einzelne Bürgerinnen und Bürger, Anwohner etc.) zu berücksichtigen. Insgesamt dient die Akteurs-Analyse dazu, einen Überblick über mögliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Flüchtlingsdialogen zu erhalten. Und es geht darum, niemanden zu vergessen. Aufbau Analog zur ... weiterlesen