Bitte machen Sie Angaben zu Ihrer Suche

Friedrichshafen

Friedrichshafen

... Mit dabei waren das DRK, der Rat der Nationen und Kulturen, SWG, die Initiative Frühlingserwachen, der Helferkreis St. Columban, Arcade, der Stadtsportverband, Herr Al Jacin, die Schlossfreunde Friedrichshafen, Teestube e. V., Blaue Blume sowie die Netzwerkstelle der Stadt Friedrichshafen. Sie alle eint das Ziel, das Miteinander in Friedrichshafen offen und dialogorientiert zu gestalten. ... weiterlesen

Dialoge führen – Flüchtlinge integrieren. Wie wollen wir zukünftig zusammenleben?

Dialoge führen – Flüchtlinge integrieren. Wie wollen wir zukünftig zusammenleben?

... Dialoge führen – Flüchtlinge integrieren. Wie wollen wir zukünftig zusammenleben? Miteinander sprechen, Ideen und Wünsche sammeln, konkrete Ziele erarbeiten und die gemeinsame Umsetzung planen – das ist die Zielsetzung der kommunalen Flüchtlingsdialoge in Baden-Württemberg. Die Bertelsmann Stiftung hat ergänzend dazu eine neue Webseite eingerichtet, auf der Kommunen, Vereine und Initiativen ... weiterlesen

Ostfildern

Ostfildern

... Zunächst begrüßte Ostfilderns Erster Bürgermeister Rainer Lechner die Besucher, die trotz herrlichen Sommerwetters in dasStadthaus Scharnhauser Park gekommen waren. Er stellte den Sprachunterricht und die Integration in den Arbeitsmarkt als zentrale Handlungsfelder heraus. Zugleich wies er darauf hin, dass es nicht nur darum gehen könne, Fähigkeiten zu lehren – auch unsere Werte und ... weiterlesen

Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd

... Forderungen stellen und durchsetzenDoch die rund einhundert Frauen, die sich am 16. Juni zum Frauendialog Flüchtlingsarbeit im historischen Refektorium im „Prediger“ – einem ehemaligen Dominikanerkloster in Schwäbisch Gmünd – trafen, waren nicht gekommen, um Anekdoten auszutauschen. Das hatte schon die Organisatorin der Veranstaltung, Schwäbisch-Gmünds Flüchtlingsbeauftragte Daniela Dinser, ... weiterlesen

Flüchtlingsdialoge in Baden-Württemberg

Flüchtlingsdialoge in Baden-Württemberg

... Ziel und Gegenstand Die Integration geflüchteter Menschen in die Gesellschaft ist eine Gemeinschaftsaufgabe, der sich alle Kommunen früher oder später stellen müssen. Diese Aufgabe bringt viele Gestaltungschancen und Entwicklungsmöglichkeiten, führt aber auch zu Sorgen und Ängsten bei den Menschen, die diese Veränderung skeptisch sehen. Das Format „Kommunaler Flüchtlingsdialog“ bietet die ... weiterlesen

  

Projektpartner

... Kontakte/Ansprechpartner Bertelsmann StiftungKontakt: Anna Renkamp: anna.renkamp@bertelsmann-stiftung.deWebsite: http://www.bertelsmann-stiftung.de/ Staatsministerium und dem Ministerium für Soziales und Integration Baden-WürttembergKontakt: Timo Peters und Hannes Wezelinfo@fluechtlingshilfe-bw.deWebsite:[...] ... weiterlesen

Warum Dialoge?

Warum Dialoge?

... Das Netzwerk Bürgerbeteiligung unterstreicht in seinem Impuls „Integration braucht Beteiligung – Partizipation und Engagement von und mit Flüchtlingen“, dass Engagement und Partizipation von Anfang an wesentlich zur Unterstützung des Integrationsprozesses beitragen können. Insgesamt werden in dem Netzwerkimpuls 10 Aspekte vorgestellt, die für denIntegrationsprozess von und mit Flüchtlingen ... weiterlesen

  

Geschlechtergerechte Sprache

... Geschlechtergerechte Sprache auf Flüchtlingsdialoge.de Wir, die Redaktion von Flüchtlingsdialoge.de, wollen weder die üblichen rein männlichen Sprachformen verwenden, noch sollen konsequente Doppelnennungen oder Schrägstrich-Schreibweisen das Lesen erschweren. Stattdessen haben wir uns für den Mittelweg entschieden, männliche und weibliche Sprachformen abwechselnd zu verwenden. Und so ... weiterlesen